Bernhard Schlink: Der Vorleser (Mimikry)

Bernhard Schlink: Der Vorleser
In der Literaturshow NRW in Brühl und Monheim wurde am Donnerstag auch das Mimikry-Spiel gespielt, bei dem Dorian Steinhoff und ich jeweils einen alternativen, täuschend echten Romananfang basteln sollten. Oben meine Version von Bernhard Schlinks »Der Vorleser«, mit der ich bis auf eine Ausnahme alle Besucher im Ulla-Hahn-Haus hinters Licht geführt habe. Vorgegeben war der erste Satz und die Seite 99 des Buches.

#büchervonfreunden

Buchmesse-Mitbringsel Teil 2 #fbm18 #frankfurterbuchmesse2018 #freunde #büchervonfreunden ▪️Marc Degens "Unsere Popmoderne" @selfiesohneselbst @verbrecherverlag @faz Dieses 2010 erschienene Buch wollte ich schon ganz lange haben und der Autor brachte es mir sogar an den Stand 😍 Die gesammelten Klappentexte und Leseproben zu fiktiven #neuerscheinungen , welche zwei Jahre lang in der FAZ erschienen und zu Verwirrung auch im Buchhandel sorgten, sind Satire, Parodie, Täuschung und Betriebsspiegelung in einem. #factorfiction #fakeit ▪️Michal Hvorecky "Troll" #tropenverlag Ich rannte zufällig am #frankfurterhauptbahnhof in den bekannten slowakischen Autor, weil wir in die gleiche S-Bahn stiegen (er musste zum Flughafen), und er schenkte mir sein letztes Frei-Exemplar seines neuen Romans: linke und rechte Extremisten marschieren, aufgepeitscht von Trollen, auf, in einer nahen Zukunft. Und Netflix hat wohl schon Interesse! #slowakischeliteratur #osteuropabücher #trolle Michal gilt als der erfolgreichste Autor der Slowakei und ist ein großartiger Mensch, voller Energie, Witz und Engagement, nicht nur für Bücher, als Leiter der Bücherei des @goetheinstitut Bratislava, wir kennen uns schon sehr lange! ▪️Christiane Frohmann "Präraffaelitische Girls erklären das Internet" @fraufrohmann #memes Dieses Buch hatte ich schon VOR der #fbm18 – aber da die Girls beim #bookfest nicht nur das Internet, auch die Literatur in neuesten Wort-Bild-Kombis erläuterten und ihr alle dieses Buch haben solltet, weil es gut ist, klug und medienweise, ist es hier aufgestapelt. Kauft #indiebooks von tollen Verlegerinnen-Autorinnen-Kolleginnen! ▪️Becca Parkinson / Gvantsa Jobava (Hg.) "The Book of Tbilisi" @commapress Im unabhängigen Verlag Comma Press in Manchester erscheinen regelmäßig Städte- Anthologien mit Short Stories von in den Städten wohnenden Autor*innen. Bisher etwa zu Tokio, Sao Paulo, Gaza, Dhakar und jetzt auch Tbilisi! @georgian_characters #georgien #georgischeliteratur (Und wenn alles wie geplant klappt, geben wir die Berlin-Anthologie mit heraus 😊) #buchmessemitbringsel #bücherstapel #bookstagram #bücherüberbücher

Ein Beitrag geteilt von mikrotext (@mikrotext) am