Besser

»In der schönen Literatur, jedenfalls ist das zu hoffen, wird man mit zunehmender Welt- und Lebenserfahrung immer besser.« (Daniel Kehlmann, Requiem für einen Hund, im Gespräch mit Sebastian Kleinschmidt)